Home Projekte Konfliktverhalten am Arbeitsplatz
Konfliktverhalten am Arbeitsplatz

 Konfliktverhalten am Arbeitsplatz

Die Idee

Weg von der Seminarform, hin zur individuellen Arbeitsanalyse und gleichzeitigem Training vor Ort. Es geht nicht um die Verringerung von Defiziten, es geht um Ausbau und Stärkung von Ressourcen.
Das Projekt arbeitet mit den konkreten Arbeitsplatzerfahrungen und trainiert am Arbeitsplatz veränderte Verhaltensweisen und Fähigkeiten. Das Projekt geht von den Stärken und Potentialen des Menschen aus.

♦ Die Zielgruppen

Alle Beschäftigten einer Abteilung einschließlich der Führungskräfte oder
Alle Abteilungen eines Bereiches oder
Bei kleineren Häusern: das ganze Haus.

♦ Das Ziel

Probleme entstehen und geschehen vor Ort, dort werden sie analysiert, dort wird nach realistischen Lösungen geschaut, dort wird Schritt für Schritt anderes Verhalten trainiert.
Aufwendige Bestandsaufnahmen von der einen Beraterfirma - intensives Trainieren durch eine andere Beraterfirma ist wenig effektiv. Das Projekt analysiert gemeinsam mit den Beschäftigten die Arbeitsabläufe, Problemfelder und entwickelt gemeinsam Verbesserungsmaßnahmen - und übt und trainiert das vor Ort ein.

♦ Die Projektphasen

Phase 0: Recherche vor Ort.
Phase 1: Arbeitsplatzbestandsaufnahme
Phase 2: Maßnahmen und Rückenstärkung
Phase 3: Evaluation Phase 1 und 2, und training-on-the-job
Evaluation und Abschluss.

♦ Der Zeitrahmen

Das Projekt wird in enger Absprache mit den Auftraggebern und Beschäftigten aufgebaut. Pro Phase: Wöchentlich/vierzehntägig 2-4 Stunden.
Meilensteine nach ca. 3 Monaten.
Evaluation und Abschluss nach ca. 6 Monaten.
Das Projekt eignet sich für Teilzeitkräfte, weil die Projektzeiten flexibel sind.

 
Copyright Unternehmensberatung Dr. Sibylle Deutsch. Alle Rechte vorbehalten