Home Universität
Engagement an der Universität Hannover

"Mein Auftritt": Rhetorische Grundlagen, Techniken und Anwendungen

Schlüsselqualifikationen  für Studierende sind wichtiger als je zuvor

"Aber die Kühnheit und gerade die Verwegenheit, aus dem Stegreif zu reden, versetzt in höchste Wonne. Denn für den Geist ist (...) das willkommen, was von selbst aufsprießt." [Tacitus]

Wie argumentiert man glaubwürdig und überzeugend - und mit Lust an der Sprache? Was geschieht während der Kommunikation zwischen Sender und Empfänger? Warum versteht einen der andere nicht, auch wenn man sich klar ausgedrückt hat?

Die klassische Rhetorik hatte das Ringen um Einsichten, um Erkenntnis zum Ziel und verstand Rhetorik als Meinungsbildungsprozeß. Heutige angewandte Rhetorik versucht nicht selten mittels schnell zu erlernender Techniken, der Rednerin und dem Redner einen Vorteil gegenüber den Zuhörenden zu verschaffen. Die Seminare und Vorträge zu "dirty tricks in der Verhandlungsführung" nehmen zu; dabei geht es in guter Rhetorik nicht um Kampf, nicht und Gewinner und Verlierer. Entscheidend ist eine wirkliche und dauerhafte Überzeugung. Dazu bedarf es neben rhetorischer Kompetenz und argumentativer Geschicklichkeit der persönlichen Glaubwürdigkeit.

Nicht nur an der Universität ist ein guter Auftritt hilfreich, in der beruflichen Situation werden sicheres, überzeugendes Auftreten sowie der kommunikative Umgang vorausgesetzt.
Das "Miteinander umgehen" in der Universität und am Arbeitsplatz - dort womöglich als Vorgesetzte - unterscheiden sich in Rolle und Haltung. Die Reflektion der eigenen Rolle, Haltung und des Selbstverständnisses, mit dem ich an Personen herantrete, sind wichtige Voraussetzungen, um authentisch aufzutreten. DIe Kongruenz von Sprache und Körpersprache, damit ist gemeint, dass der Stil meiner Rede und die Haltung von Rumpf, Armen und Beinen sowie Mimik und Tonfall die selbe Botschaft vermitteln, gelingt nur über die Klarheit der eigenen Haltung und des eigenen Selbstverständnisses. Rhetorik ist immer auch ein intellektueller Prozess und fragt danach, was ich will, was meinen Zuhörern nutzt und was hinterher anderes sein soll.

In Selbstorganisation kann bei maximal 9 Teilnehmenden ein 2x 2 tägiger Workshop angeboten werden. Ort, Zeit und Kosten werden entsprechend der Nachfrage angeboten.

 

Für Studierende kur vor dem Berufseintritt oder für Postdoktoranden ist ein Einzel- oder Gruppencoaching die effektivste Methode, um den eigenen Auftritt authentisch und überzeugend zu gestalten. Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular an oder rufen Sie mich direkt an unter 0511/169 02 30. Ich freue mich auf Ihren Anruf und beantworte gerne Ihre Fragen.

 


→ Bei Interesse nutzen Sie bitte unser Kontaktformular!

 
Copyright Unternehmensberatung Dr. Sibylle Deutsch. Alle Rechte vorbehalten